Tyre Talk

Neuer Toyota Prius fährt auf Bridgestone Reifen

Weltmarktführer stattet japanischen Hybriden mit Modellen aus der Turanza und Ecopia Serie aus.

Neuer Toyota Prius fährt auf Bridgestone Reifen

Ein geringer Kraftstoffverbrauch gehört bei Autofahrern zu den wichtigsten Kaufkriterien bei einem Neuwagen – alternative Antriebe steigen so immer mehr in ihrer Beliebtheit. Toyota ist einer der Pioniere bei der Entwicklung hochwertiger Hybridantriebe und bringt mit dem neuen Prius nun ein besonders sparsames Exemplar auf den Markt: Nur drei Liter verbraucht das innovative Fahrzeug und dabei spielen auch die Reifen eine wichtige Rolle. Toyota hat sich deshalb bei der Erstausrüstung für Produkte des Weltmarktführers Bridgestone entschieden. 

Mit dem Ecopia EP150 und dem Ecopia EP422 plus teilt Bridgestone die Bemühungen Toyotas für besonders kraftstoffsparendes Fahren. Dafür sorgt der geringe Rollwiderstand der Reifen – bei gleichzeitig höchster Zuverlässigkeit und Präzision. Denn: Der Rollwiderstand der Gummis macht zwischen 20 und 30 Prozent des Gesamtfahrwiderstandes aus. Dessen Überwindung kostet Energie und somit Benzin. Ecopia Reifen wurden erstmals 1991 bei Elektrofahrzeugen eingesetzt und seitdem stetig weiterentwickelt. Heute kann Bridgestone Reifen aus der Ecopia Serie für eine Vielzahl von Autos in diversen Größen anbieten. Der neue Prius verlässt in Japan und Europa auf Ecopia EP150 das Werk. In den USA wird der Ecopia EP422 plus zum Einsatz kommen. 

In Japan und Europa wird der Toyota Prius auch auf Bridgestone Turanza T002 erhältlich sein. Die Turanza Serie ist bereits seit Jahren eine der Flaggschiffe des Reifenherstellers und bietet eine besondere Kombination aus Sicherheit, Komfort, Haltbarkeit und Umweltfreundlichkeit. 

Überblick: 

Reifengröße Reifenmodell Markt
195/65R15 91S
ECOPIA EP150  Japan
195/65R15 91H
Europe
215/45R17 87W
TURANZA T002
Japan, Europe
195/65R1589S
ECOPIA EP422 plus
USA
215/45R1787V

Neuer Toyota Prius fährt auf Bridgestone Reifen