Tyre Talk

Bridgestone bringt Rennlegende in die Gegenwart

Bridgestone entwickelt anlässlich des 25-jährigen Geburtstags des Jaguar XJ220 eine neue Generation von Reifen für den Sportwagen.

Bridgestone bringt Rennlegende in die Gegenwart

Hierzu arbeitet der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche eng mit den Experten von Don Law XJ220 zusammen. Das legendäre Unternehmen hat sich auf die Pflege und Instandhaltung des XJ220 spezialisiert. Vor allem die Nachfrage nach Reifen ist ungebrochen, aber die passende Größe ist seit einigen Jahren nicht mehr erhältlich. 

Der 350 km/h schnelle Jaguar gehört zu den legendärsten englischen Supercars der 1990er Jahre. Noch immer sind zahlreiche Exemplare auf den Straßen unterwegs. Doch seit einigen Jahren gibt es die passende Reifengröße nicht mehr zu kaufen. Bei einem zufälligen Treffen zwischen den Experten von Don Law XJ220 und Bridgestone wurde eine Idee geboren: Neue Reifen, die den hohen Anforderungen des Sportwagens gerecht werden. 

Die Unternehmen haben ein Expertenteam aus leitenden Ingenieuren und Testfahrern zusammengestellt, die bereits an der Entwicklung des Originals mitwirkten. Damit die Reifen perfekt an das Auto angepasst werden können, steht zusätzlich das berühmte Chassis Nummer 004 bereit. 

„Uns ist wichtig, dass legendäre Sportwagen wie der XJ220 nicht von der Straße verschwinden und wir die Experten von Don Law XJ220 bei dieser Arbeit unterstützen“, betont Christophe de Valroger, Vizepräsident Erstausrüstung bei Bridgestone Europa. „In den vergangen 25 Jahren hat sich die Technologie maßgeblich weiterentwickelt und wir sind uns sicher, dass wir einen Reifen entwickeln können, der den leidenschaftlichen Fans des XJ220 viel Fahrspaß bieten wird.“ 

Das Projekt kommt schnell voran und das Ziel ist klar: Im kommenden Jahr soll der XJ220 seinen 25. Geburtstag mit nagelneuen Reifen von Bridgestone feiern. Dann steigt auch die Wahrscheinlichkeit für Jaguar-Fans, das Supercar selbst zu bewundern, wenn es auf der Autobahn an ihnen vorbeirauscht. 


Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, 12 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 34 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa und der Türkei als auch im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Schweiz AG in Spreitenbach bei Zürich und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab. 

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook


Pressekontakt Bridgestone 
Deutschland, Österreich, Schweiz:


Alexandra Kimmich
0049-6172 408 405 
alexandra.kimmich@bridgestone.eu 

Agenturkontakt 
Deutschland, Österreich, Schweiz:


P.U.N.K.T. PR 
Benjamin Kolthoff, Arne Kouker 
0049-40 85 37 60 13 
arne.kouker@bridgestone.eu