Tyre Talk

Bridgestone beim ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring

Bridgestone, der weltweit größte Hersteller von Reifen und anderen Gummierzeugnissen, präsentiert den Besuchern des ADAC Zurich 24h-Rennens am Nürburgring erstmals die einzigartigen Technologien hinter seinen Premiumprodukten, die den Rennsport seit vielen Jahren prägen. Das Motorsportspektakel läuft noch bis zum 29. Mai 2016.

Bridgestone Ausstellungsstand am Nürburgring

Der Nürburgring gehört zu den weltweit bekanntesten Rennstrecken und hat seit seiner Eröffnung wertvolle Erkenntnisse für neue Fahrzeuge und Materialien geliefert. Für Bridgestone ist die „Grüne Hölle“ einer der wichtigsten Schauplätze zur Erforschung neuester Reifentechnologien. Hier entwickelte das Unternehmen in den 1980er Jahren als erster japanischer Hersteller Reifen für die Erstausrüstung von Fahrzeugen der Marken Ferrari und Porsche. Das ADAC Zurich 24h-Rennen ist eines der weltweit größten Motorsportevents und zieht jedes Jahr rund 200.000 Besucher an. 2016 stattet Bridgestone zum zehnten Mal das am Rennen teilnehmende Toyota Motor Corporation Team mit Reifen aus. 

Erstmals bietet Bridgestone den Besuchern der 44. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens exklusive Einblicke in die Geschichte und die Technologien des Unternehmens. Dabei konzentriert sich Bridgestone auf die weltweite Premiummarke POTENZA. Die „Bridgestone Motor Sports × POTENZA History Corner” erzählt die langjährige Motorsportgeschichte des Reifenherstellers, mit deren Hilfe die Produkte entwickelt wurden. Die Reifen basieren auf Konstruktions- und Materialtechnologien, die Bridgestone während seiner Zeit als offizieller Reifenlieferant der Formel 1 geschaffen hat. 

Neben dem Sportreifen gewährt das Unternehmen auch einen Blick auf die Technologie seiner Innovation des Jahres: DriveGuard ermöglicht auch im Pannenfall eine Weiterfahrt von maximal 

80 km bei bis zu 80 km/h¹ und passt dabei auf nahezu jeden Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) – unabhängig von Fahrzeughersteller und Modell². 

Hauptausstellungsstücke 

(1) Motorsport / POTENZA
Bridgestone präsentiert am Nürburgring das POTENZA Line-up und Fahrzeuge, auf dem die Reifen montiert sind. Die „Bridgestone Motor Sports × POTENZA History Corner” zeigt die über 30-jährige Rennsportgeschichte des Reifenherstellers mithilfe historischer Ausstellungsstücke. 

(2) DriveGuard
Bridgestone hat seine neueste Technologie, die nahezu jedem Fahrzeug mit Reifendruckkontrollsystem2 Notlaufeigenschaften bietet, erstmals Anfang dieses Jahres vorgestellt. Im Mai 2016 wurde das Unternehmen für die Entwicklung mit dem Innovation Award der REIFEN Essen ausgezeichnet. Mithilfe von Schaubildern und einer beeindruckenden Virtual Reality-Installation können Besucher die Besonderheiten von DriveGuard kennenlernen.


¹ Die Fahrstrecke nach einer Reifenpanne kann je nach Fahrzeugbeladung, Außentemperatur und Aktivierung des RDKS variieren.
² Derzeit nicht für Transporter und SUV verfügbar. Nur für Fahrzeuge, die mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ausgestattet sind. Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf: www.bridgestone.de/driveguard.



Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH (BSDL) mit Sitz in Bad Homburg vor der Höhe, Bridgestone Austria GmbH in Wien und die Bridgestone Schweiz AG in Spreitenbach bei Zürich sind als DACH-Region zusammengefasst und werden zentral von Deutschland aus gesteuert. Als Central Region decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in den DACH-Ländern mehr als 320 Mitarbeiter. Bridgestone Europe (BSEU) hat seinen Sitz in Brüssel, Belgien, und ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit größten Hersteller von Reifen und anderen Gummierzeugnissen mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone Europe betreibt ein F&E-Zentrum, neun Produktionsanlagen und Büros in mehr als 30 europäischen Ländern mit rund 12.500 Mitarbeitern. Premium-Reifen von BSEU werden sowohl in Europa als auch weltweit verkauft. 

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook


Pressekontakt Bridgestone 
Deutschland, Österreich, Schweiz:


Christian Mathes 
0049-6172 408 436 
christian.mathes@bridgestone.eu 

Agenturkontakt 
Deutschland, Österreich, Schweiz:


P.U.N.K.T. PR 
Benjamin Kolthoff, Arne Kouker 
0049-40 85 37 60 13 
arne.kouker@bridgestone.eu