Tyre Talk

Bridgestone auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf 2018

Bridgestone ist auch in diesem Jahr wieder in Genf vertreten. Auf dem 88. Internationalen Automobil-Salon stehen vom 8. bis 18. März 2018 innovative Mobilitätslösungen und Produktneuheiten für Pkw von dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche1 im Fokus. Der Bridgestone Stand 6253 in Halle 6 macht auf die neuesten Entwicklungen der Marken Bridgestone und Firestone in Europa aufmerksam.

Neuer Turanza T005 Premium-Touring Reifen

„Wir freuen uns, unseren neuesten Premium-Touring Sommerreifen den Messebesuchern in Genf zu präsentieren“, sagt Thomas Recke, PR-Manager Bridgestone Central Region (CER). Entwickelt und hergestellt in Europa, liefert der Bridgestone Turanza T005 herausragende Leistung bei Nässe, eine hohe Laufleistung sowie einen niedrigen Spritverbrauch. Damit ermöglicht er Autofahrern optimale Kontrolle in anspruchsvollen Alltagssituationen, insbesondere auch auf nasser Fahrbahn.

Während der Entwicklung des Turanza T005 hat Bridgestone tausende Endverbraucher in ganz Europa nach ihren Anforderungen an einen Touring-Reifen sowie den Herausforderungen, die sie im täglichen Gebrauch meistern müssen, befragt. Die Erkenntnisse waren eindeutig: Sie erwarten einen Reifen, der Fahrspaß und sicheres Fahrgefühlkombiniert. Sie möchten die optimale Kontrolle sowohl in alltäglichen als auch anspruchsvollen Situationen haben, vor allem auf nasser Fahrbahn. Zudem muss der Reifen einen niedrigen Spritverbrauch bzw. beste Reifenlabelwerte sowie eine hohe Laufleistung liefern.

Solar Car mit Bridgestone Ecopia Reifen und Ologic-Technologie

Ebenfalls am Bridgestone Messestand: der „thyssenkrupp blue.cruiser“. Mit ihrem innovativen Solarauto haben die Studierenden der Hochschule Bochum im Oktober 2017 bei der Bridgestone World Solar Challenge den zweiten Platz in der Cruiser-Klasse eingefahren.

Bridgestone hat das Solarauto mit Ecopia Reifen mit der revolutionären Ologic-Technologie ausgestattet. Diese bietet eine herausragende Kraftstoffeffizienz ohne Kompromisse im Bereich Haftung. Der größere Durchmesser des Reifens verringert den Rollwiderstand, während die schmalere Laufflächenbreite den Luftwiderstand senkt. Dies führt zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und einer damit verbundenen niedrigeren CO2-Emission.

Bei der World Solar Challenge fahren Teams 3.000 Kilometer quer durch Australien in selbstgebauten Fahrzeugen, die nur mit Solarenergie angetrieben werden. Bridgestone lieferte 2017 technischen Support und stattete vier europäische Teams sowie weltweit weitere 17 Teams mit Ecopia Reifen aus.

Air Free Concept Reifen für Fahrräder

Ein Blickfang am Bridgestone Messestand ist der neue Air Free Concept (AFC) Reifen für Fahrräder. Mit der Air Free Concept Technologie kommen Reifen vollständig ohne Luft aus. Bridgestone adaptierte das Konzept, um pannensichere Fahrräder zu entwickeln: Möglich macht dies eine einzigartige Speichenstruktur aus Harz und verschiedenen Gummimischungen im Inneren des Reifens. Der Reifen ist recycelbar und trägt zu einer nachhaltigeren Ressourcennutzung bei.

Weitere Bridgestone Produkte aus dem Premium Reifensortiment am Messestand:

DriveGuard bietet Autofahrern die Sicherheit und den Komfort einer erweiterten Mobilität im Pannenfall. Dies ermöglicht Fahrern, im Falle einer Reifenpanne die Kontrolle über ihr Fahrzeug zu behalten und sorglos weiterzufahren2 – bis zu 80 km weit mit einer Geschwindigkeit von max. 80 km/h. DriveGuard kann bei fast allen Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS3) montiert werden.4

Dueler A/T 001 ist der robuste Offroad- und Ganzjahresreifen für 4x4. Der Reifen ermöglicht Autofahrern Traktion im Gelände bei gleichzeitig sehr gutem Handling auf Asphalt.

Potenza S007 bietet sehr guten Grip und hervorragende Lenkreaktion für Premium- Hochleistungsportwagen. Autofahrer profitieren auch bei Geschwindigkeiten über 300 km/h von Stabilität und Kontrolle der Potenza S007.

Blizzak LM001 EVO ist der neuste Winterreifen von Bridgestone für herausragende Kontrolle unter allen winterlichen Bedingungen.

Ecopia EP500 mit Ologic-Technologie, mit der ursprünglich das Elektrofahrzeug BMW i3 ausgestattet wurde, verfügt über einen außergewöhnlichen Grip bei trockenen und nassen Straßenverhältnissen. Der größere Durchmesser des Reifens reduziert den Rollwiderstand, während das schmalere Laufflächenprofil den Luftwiderstand senkt. Durch diese Kombination können Kraftstoffverbrauch und die damit verbundenen CO2-Emissionen reduziert werden.

Neben Dauerbrennern und Produktneuheiten ist auch der neue Lexus LC500h am Bridgestone Messestand vertreten. Das neue Luxus-Hybrid-Coupé wurde mit 20 Zoll Turanza T005 Reifen mit Run Flat-Technologie und dadurch mit einem Plus an Sicherheit ausgestattet.

Konkurrenzfähiges Firestone Line-up, das sich sehen lassen kann

In weniger als vier Jahren hat die Reifenmarke Firestone sechs neue, konkurrenzfähige Reifen auf den Markt gebracht. Durch seine kontinuierlichen Weiterentwicklungen bietet Firestone ein komplettes, modernes und zuverlässiges Reifensortiment und bedient damit unterschiedlichste Fahrertypen. Autofahrer schätzen dabei vor allem die gute Performance bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Firestone ist mit folgenden drei Produkten am Messestand in Genf vertreten:

Roadhawk erzielt Bestnoten im Bereich Nasshaftung in seiner Klasse (EU-Reifenlabel A) und bietet optimale Performance bei langer Laufleistung.5 Neben hervorragenden Ergebnissen in der Kategorie Nassbremsen verfügt der Pkw-Reifen auch über Bestwerte in der Performance beim Trockenbremsen.6

Multiseason gibt Autofahrern ein gutes Gefühl bei allen Wetterbedingungen und Jahreszeiten. Der Reifen bietet zusätzlichen Komfort und eine Kosteneinsparung bei der Nutzung eines einzigen Reifensatzes, das ganze Jahr über.

Winterhawk ist ein reaktionsfreudiger und zuverlässiger Winterreifen, für umfassende Kontrolle unter allen winterlichen Bedingungen.

Am Messestand haben Besucher die Möglichkeit, das Sponsoringprogramm Firestone Live zu entdecken. Die Kult-Reifenmarke möchte auch in diesem Jahr Musikfans und Künstler zusammenbringen. Dabei macht Firestone auf mehreren beliebten europäischen Festivals halt, um aufstrebende Talente mit ganzjährigen, lokalen Programmen zu unterstützen. Darunter fallen auch eine Reihe von Talentwettbewerben.

Abschließend haben Messebesucher die Möglichkeit, ihr Glück und Geschick bei der „Spin the Tyre“-Challenge zu beweisen und ein paar Firestone-Goodies mit nach Hause zu nehmen.

Die Bridgestone und Firestone Teams freuen sich, Sie am Stand 6253 zu treffen.


1 Basierend auf dem Reifenabsatz in 2016. Quelle: Tire Business 2017 – Global Tire Company Rankings.
2 Mit den Bridgestone DriveGuard Reifen können Fahrer bis zu 80 km bei max. 80 km/h weiterfahren. Die Fahrstrecke nach einer Reifenpanne kann je nach Fahrzeugbeladung, Außentemperatur und Aktivierung des Reifendruckkontrollsystems (RDKS) sowie je nach Art und Schwere der jeweiligen Reifenpanne variieren.
3 Laut ECE-Regelung Nr. 64 müssen seit 1.11.2012 alle neu homologierten Fahrzeuge und seit 1.11.2014 alle Neufahrzeuge mit solch einem Reifenluftdruckkontrollsystem ausgestattet sein.
4 DriveGuard Reifen sind aktuell nicht für LLKW verfügbar und können nur an Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) montiert werden.
5 Übertrifft Wettbewerber im Aquaplaning auf gerader Linie und in der Kurve. Der Test wurde von TÜV SÜD im Auftrag von Bridgestone zwischen Juli und September 2016 mit den Reifen Firestone Roadhawk, UniRoyal Rainsport 3, Kleber Dynaxer HP3, Fulda EcoControl HP, Nexen NBlue HD+ durchgeführt. TÜV SÜD hat die Reifen auf dem europäischen Markt erworben. Testfahrzeug: VW Golf 7, nach 20.000 km. Report No. 713086643-BM.
6 Mit einem bis zu drei Meter kürzeren Bremsweg im Vergleich zu seinen Wettbewerbern, im Vergleich zu UniRoyal Rainsport 3, Kleber Dynaxer HP3, Fulda EcoControl HP, Nexen NBlue HD+. Der Test wurde von TÜV SÜD im Auftrag von Bridgestone zwischen Juli und September 2016 in ATP Papenburg mit der Reifengröße 205/55 R16 91V durchgeführt. TÜV SÜD hat die Reifen auf dem europäischen Markt erworben. Testfahrzeug: VW Golf 7. Report No. 713086643.



Über Bridgestone
Bridgestone Europe mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone Europe betreibt ein F&E-Zentrum, ein Testgelände sowie 14 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 60 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone Europe werden weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.


Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.

 

Pressekontakt Bridgestone Deutschland, Österreich, Schweiz:
Thomas Recke
0049-6172 408 1182
thomas.recke@bridgestone.eu

Agenturkontakt Deutschland, Österreich, Schweiz:
P.U.N.K.T. PR
Benjamin Kolthoff
0049-40 85 37 60 29
benjamin.kolthoff@bridgestone.eu