Merkmale eines UHP-Reifens

06. Sep. 2021

Dieses Bild zeigt ein Packshot des Potenza Sport, einem Hochleistungsreifen von Bridgestone.

Traktion, Stabilität oder Bremsverhalten – was steckt eigentlich in einem Ultra High Performance Reifen, kurz UHP-Reifen, wie dem Bridgestone Potenza Sport? Von Anfang an legen die Ingenieure und Techniker bei der Entwicklung der Reifen Wert auf spezifische innere und äußere Verbesserungen, um ein optimales und gleichzeitig sichereres Fahrerlebnis zu ermöglichen. Dabei sind die Anforderungen und Möglichkeiten so vielseitig wie anspruchsvoll.

Passt ein Hochleistungsreifen zu mir?

Für PS-starke Sportwagen und High Performance-Fahrzeuge ist ein UHP-Reifen die ideale Ausstattung. Er steigert die Stabilität und das Bremsverhalten im Trockenen, und bietet zugleich Fahrspaß auf höchstem Niveau.

Aber: Passt er auch zur individuellen Umgebung, dem eigenen Fahrstil und den Bedürfnissen? Selbst wenn einige der UHP-Reifen auch bei nassem Wetter gut abschneiden, sind sie vor allem für trockene Fahrbahnbedingungen ausgelegt. Wer also das ganze Jahr über mit unterschiedlichen Wetterlagen konfrontiert ist, sollte vorwiegend in der Sommersaison auf einen Hochleistungsreifen setzen.

Gleiches gilt für den persönlichen Fahrstil: Legen Sie mehr Wert auf Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und in Kurven oder wollen Sie vor allem eine gute Gesamtperformance im Nassen und Trockenen erreichen?

Ein Reifen muss verschiedene Komponenten ausbalancieren, um die idealen Leistungseigenschaften aufzuweisen, darunter:

  • Grip und Traktion: Maximaler Grip beim Bremsen, Einlenken und Fahren auf der Geraden mit hoher Geschwindigkeit.
  • Fahrverhalten: Das Handling beschreibt, wie gut das Fahrzeug auf Fahrbefehle reagiert. Hochleistungsreifen maximieren hier die Kontrolle beim Lenken, Kurvenfahren und Bremsen.
  • Robustheit: Eine verstärkte Konstruktion ermöglicht es dem Reifen auch herausfordernde Straßenbedingungen zu meistern.
  • Langlebigkeit: Grip und Performance gehören zu den obersten Prioritäten eines Hochleistungsreifens. Dabei fällt die Lebensdauer des Profils aber tendenziell kürzer aus als bei einem Pkw-Reifen. Ein spezielles Profildesign, das dieses Problem auf lange Sicht ausgleicht, weist beispielsweise der Potenza Sport auf. So vereint der Premium-Reifen maximale Leistung, ohne Kompromisse bei Langlebigkeit und Komfort einzugehen.

 

Rotes sportliches Fahrzeug auf Potenza Sport Reifen

Features für Höchstleistung eines UHP-Reifen

Merkmal 1: Das Profil

Das Profildesign bildet die Basis, um die Leistung des Reifens und vor allem den Grip zu definieren – sprich: wie viel Traktion ein Reifen unter verschiedenen Bedingungen bewältigen kann.

Bei UHP-Reifen wird generell zwischen asymmetrischem und laufrichtungsgebundenem Profil unterschieden. Ein laufrichtungsgebundenes Design ist meist V-förmig, bei einem asymmetrischen Profil unterscheidet sich der äußere zum inneren Bereich. 

Dadurch werden auch gleichzeitig verschiedene Eigenschaften in einem Reifen vereint. Beim Potenza Sport kann dadurch beispielsweise das Nass-Handling und der Trocken-Grip verbessert werden. Dabei sorgt die Innenseite des Profils für eine schnellere Wasserableitung und die Außenseite für mehr Stabilität.

 

Das Profil

Merkmal 2: Die Gummimischung

Ein weiteres Merkmal, das zwar nicht so stark ins Auge fällt, aber deshalb nicht weniger wichtig ist, ist die Gummimischung des UHP-Reifens.

Die NanoPro-Tech™-Mischung des Potenza Sport sorgt beispielsweise für eine ausbalancierte und verbesserte Performance auf nasser und trockener Fahrbahn. Darüber hinaus optimiert die erhöhte Festigkeit der Mischung die Stabilität und das Handling bei Kurvenfahrten.

Die Gummimischung

Merkmal 3: Die Karkasse

Die Konstruktion der Karkasse verleiht dem Reifen seine Festigkeit im Bereich der Seitenwand. Dies ist bei UHP-Reifen wichtig, da er ein schnelles Handling und optimale Stabilität bei maximalen Geschwindigkeiten liefern muss.

Merkmal 4: Die Verstärkung

Die neue Verstärkungstechnik bildet die strukturelle Basis des Reifens und sorgt dafür, dass die UHP-Reifen extremen Bedingungen gerecht werden können – um das maximale Potenzial eines Sportwagens auszuschöpfen.

Beim Potenza Sport ist es der Stahlcord bzw. Stahlgürtel, welcher die Fahrstabilität optimiert, eine schnellere Lenkreaktion ermöglicht und somit als Festigkeitsträger des Reifens fungiert.

 

Last but not least

Einige Tipps für die bestmögliche Leistung des UHP-Reifens:

  • Überprüfen Sie regelmäßig den Reifendruck.
  • Lassen Sie die Räder fachmännisch auf unregelmäßigen Verschleiß prüfen.
  • Halten Sie die Reifenwartung ein, um sicherzustellen, dass Ihre Reifen immer die beste Leistung und Sicherheit erbringen.
  • Folgen Sie den Herstellerempfehlungen für die optimale Ausführung für Ihr Fahrzeug.

 

Den passenden UHP-Reifen für maximale Performance und Fahrspaß finden Sie unter: Bridgestone Potenza Sport.