Bridgestone 2018 mit Super-Ergebnis bei OE Reifen

By Liesbeth Denys

Jan 07 2019

Sonnenaufgang und freie Straße.

Die weltweiten Investitionen in F+E bei Bridgestone sind die höchsten der Branche und zahlen sie sich aus. 2018 wählten OEMs Bridgestone für die Lieferung von über 120 Originalausrüstungen oder mehr als 30 Prozent Steigerung bei Ausstattungen in der Region EMEA. Die Ausrüstungen enthalten über 40 verschiedene Modelle von 15 Herstellern.

Ein hervorragendes Jahr für OE-Reifen

Bridgestone ist nach wie vor der Hauptlieferant von OE-Reifen für Audi, SEAT, Skoda und den Volkswagen-Konzern. Der Absatz von Ausrüstungen für Audi hat sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt, gleichzeitig erweiterte Bridgestone seine Auswahl an OE-Ausrüstungen für die BMW 3er-Reihe, die BMW 7er-Reihe, BMW X5/X7 und BMW Z4. Fahrzeughersteller wählen Bridgestone-Reifen für ihre Originalausrüstung bei einer großen Anzahl von Modellen. Dazu zählen:

  • Electro-/Hubrid-Fahrzeuge wie BMW i3s, Toyota Corolla, der vielseitige Audi A6 Allroad
  • Reisewagen wie der Opel Insignia, die innovative BMW 8er-Reihe sowie den luxuriösen Porsche Cayenne
  • Sportwagen wie der Ferrari Portofino und der Renault Mégane R.S. und R.S. Trophy.

Immer ein Schritt weiter

Bridgestone geht immer einen Schritt weiter, wenn es um die Entwicklung und Konstruktion von Reifen geht. Das Unternehmen arbeitet mit Hersteller wertschöpfend zusammen und erfüllt ihre Anforderungen mit Fantasie und Kreativität. Die Reifen für konkrete Fahrzeugdesigns auf jedes Leistungselement abgestimmt. So kann Bridgestone alle Herausforderungen meistern – vom Rollwiderstand und Spritverbrauch bis zur Geräuschreduzierung und Fahrkomfort – und die gewünschten Technologie entsprechend in die Reifen einbringen, um eine spezifische Verbesserung zu erzielen.

Bridgetones maßgeschneiderter Ansatz ermöglicht dem Unternehmen, den spezifischen Charakter eines Fahrzeugs zu optimieren.
Mark Tejedor , VP, Original Equipment bei Bridgestone EMEA

Revolutionäre Technologie

Bridgestone legt die Standards im Technologiebereich immer höher mit Lösungen wie B-Silent, ologic und optimierten Notlaufeigenschaften (RFT). So wollen etwa Lexus und Mercedes-Benz ihren Fahrern zusätzliche Sicherheit einem Druckverlust oder durchgestoßenen Reifen bieten. Bridgestone hat diese Anforderung durch den Einbau der RFT in den Turanza T005 erfüllt. Für den Ferrari Portofino baute Bridgestone ebenfalls die RFT in den Potenza S007 ein, um hohe G-Flankenfahrt mit Festigkeit bei hoher Geschwindigkeit zu kombinieren, um der sportlichen Fahrweise des Portofino gerecht zu werden.

In einem anderen Fall wollten Audi und Opel den Geräuschpegel im Fahrzeug reduzieren und den Komfort steigern. Bridgestone erreichte das durch Füllen von Hohlräumen mit schalldämmendem Material und einigen anderen Anpassungen mithilfe der eigenen B-Silent-Technologie. Dieses Merkmal ist jetzt für den neuen Audi A6, A7 und den Opel Insignia lieferbar.

Reifen für Leistung und Nachhaltigkeit

Bridgestone stellt außerdem OE-Reifen her, die allgemeine Ansprüche erfüllen, wie etwa besseres Handling auf der Straße. Durch Schaffung neuer Profilmuster, Stärkung der Flanken des Reifenmantels und Einsatz der eigenen NanoPro-Tech Technologie für Siliziummischung erreichen die Bridgestone-OE-Reifen außerordentliches Straßenverhalten bei minimalem Abnutzung für langes Reifenleben.

In einigen Fällen verlangen OE-Reifen mehr als nur Feintuning. BMW benötigte beispielsweise ein komplett anderes Reifenkonzept für seine Elektrofahrzeuge. Die Antwort von Bridgestone war die logic-Technologie und ein Inhouse-Reifen, der speziell für E-Cars entwickelt wurde, um die Fahrzeugleistung und Sicherheit zu erhöhen. Beispiele sind alle neuen BMW i3s.

Porsche wollte von Bridgestone einen OEM-Reifen hergestellt bekommen, der gezieltes Fahrverhalten auf trockener Straße für die neue Cayenne-Reihe erreichen konnte. Dazu schuf Bridgestone einen Verbundstoff mit hohem Siliziumanteil, der die Zielvorgaben für das Fahrverhalten bei trockenem Wetter erfüllt. Der 21-Zoll-Reifen Bridgestone Dueler H/P Sport ist auch Klassenbester bei Fahrverhalten auf nasser Straße – ein unglaublicher Erfolg für einen Reifen, der für den Sport entwickelt wurde. Er sorgt dafür, dass die Fahrer die Kontrolle behält und auch unter nassen Bedingungen sicher bleibt.

Zusammenarbeit für die Zukunft

Laut Mark Tejedor, Vice President, Original Equipment bei Bridgestone EMEA:

„Bridgestones maßgeschneiderter Ansatz ermöglicht dem Unternehmen, den spezifischen Charakter eines Fahrzeugs zu optimieren. In einer Branche im schnellen Wandel, wo Fahrzeuge immer stärker vernetzt, autonom, geteilt und elektrisch werden (CASE), bietet Bridgestone mit neuen Lösungen und Technologien Antworten auf die größten Herausforderungen der Autohersteller. Reifen, die wir heute entwickeln, sollen die Anforderungen der nächsten zwei bis fünf Jahre und noch länger erfüllen.“

Zusammenarbeit und gemeinsame Schöpfung haben zu stärker maßgeschneiderten Designs geführt. „So konnten wir einen Schritt in eine neue Richtung nehmen, die entschieden in die Zukunft führt“, so Tejedor. „Wir schaffen neue Reifen, Mobilitätslösungen und Dienstleistungen, die effizienter sind und besser zu den Fahrzeugen und neuen Trends im Fahrzeugbau passen als jemals zuvor. Damit halten wir die Fahrer mobil, egal, was passiert.“