“Total Tyre Care – Identifying with your fleet“ – so das Motto des Auftritts von Bridgestone, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche, auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016. Vom 21. bis 29. September präsentiert das Unternehmen seine neuesten Softwarelösungen, die Flottenbetreibern einen noch besseren Überblick über den Status der Reifen ihres Fuhrparks verschaffen. Ein besonderes Highlight ist das Tirematics™ System, das permanent Livedaten über den Zustand der Reifen liefert und im Zuge eines Media Round Tables am 21. September erstmals in Europa vorgestellt wird. Zusätzlich zeigt Firestone Industrial Products, Weltmarktführer für Luftfedern, sein umfangreiches Portfolio an Industrieprodukten. 

Das Thema „Identifying with your fleet“ spiegelt sich in Form von individuellen Lösungen für Flottenbetreiber auf dem gesamten Messestand von Bridgestone wider. Die verschiedenen Systeme sind Teil des Total Tyre Care Programms und in drei eng miteinander verbundene Disziplinen untergliedert: 

Überprüfung – Permanente Kontrolle des Reifenzustandes und der Leistung. 
Wartung – Sicherstellung der maximalen Effizienz der Reifen. 
Management – Reduzierung von Arbeits- und Verwaltungsaufwand bei voller Transparenz. 

Mithilfe einer Videopräsentation können Gäste die Funktionsweise von Total Tyre Care kennenlernen. Auch die neuen Softwaresysteme werden in ihrer Anwendung präsentiert: BASys (Management von Karkassen), Toolbox (Flottenüberprüfung) und Total Tyre Manager (Flottenreporting). Zusätzlich zeigt Bridgestone weitere zukünftige Projekte. 

Als Flaggschiff des neuen paneuropäischen Händlernetzwerkes zeigt der Reifenhersteller den Bridgestone Partner Service Van an seinem Messestand. Das Händlernetzwerk wird Flottenbetreibern zukünftig einen noch besseren Service und exklusive Beratung bieten. 

Auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 stellt Bridgestone der europäischen Öffentlichkeit erstmals das neue Tirematics™ System vor – eine innovative Lösung im Bereich digital vernetzter Reifen und proaktiver Wartung. Mehr als 60 große Flotten nutzen bereits die Bridgestone Software. Während des Media Round Tables am 21. September um 15:00 Uhr am Bridgestone Messestand (Halle 16, Stand C01) präsentiert das Unternehmen die Vorteile von Tirematics™ und weitere Neuentwicklungen. 

Firestone ist nicht nur ein namhafter Reifenhersteller, sondern entwickelte und patentierte auch die erste Luftfeder. Auf der IAA Nutzfahrzeuge zeigt Firestone seine neueste Serie an Luftfeder-Dämpfer-Systemen für Lkw, Trailer und Fahrerkabinen. Mit den neuen Produkten gelingt es Firestone, das bisher zweiteilige System aus Stoßdämpfer und Luftfeder zu einem System zu verbinden. Hierdurch können die Gesamtbetriebskosten und insbesondere der Abrieb von Federkomponenten und Reifen vermindert werden. 

Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, 12 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 34 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa und der Türkei als auch im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, Bridgestone Schweiz AG in Spreitenbach bei Zürich und die Bridgestone Europa Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab. 

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook

Pressekontakt Bridgestone 

Deutschland, Österreich, Schweiz:
Alexandra Kimmich 
0049-6172 408 405 
alexandra.kimmich@bridgestone.eu 

Agenturkontakt 

Deutschland, Österreich, Schweiz:
P.U.N.K.T. PR 
Benjamin Kolthoff, Arne Kouker 
0049-40 85 37 60 13 
arne.kouker@bridgestone.eu

 

Bridgestone gemeinsam mit Firestone Industrial Products auf der 66. IAA Nutzfahrzeuge 2016