Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Webseiten-Erlebnis zu bieten. Wir nutzen Cookies auch, um Ihre Einstellungen zu speichern und statistische Daten zu erfassen. Sollten Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie die Nutzung aller Cookies dieser Webseite. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jedoch jederzeit ändern.

News

Bridgestone Gebietsleiter Ossi Reisinger holt sich auf Battlecross X20 den Felspokal am Erzberg

11 Juni 2015

Valentino Rossi

Ossi Reisinger holt beim KÄRCHER Rocket Ride 2015 den ersten Felspokal am Berg aus Eisen!

Der erste Renntag der 21sten Erzbergrodeo-Ausgabe bringt die heimischen Fans beim spektakulären Steilhang-Rennen in Feierlaune: Ossi Reisinger (AUT, Husqvarna) gewinnt vor Brad Williams (UK) und FMX-Ikone Jimmy Verburgh (BEL).

300 Teilnehmer aus 23 Nationen und 4 Kontinenten gingen ersten Renntag des Erzbergrodeo 2015 unter strahlendem Sonnenschein an den Start des KÄRCHER Rocket Ride Steilhangrennens am Fuße des Erzbergs - das für heuer mit einem vierten Steilhang deutlich verschärft wurde. Nach dem spektakulären Qualifying gingen die schnellsten 48 Fahrer in das Superfinale am Abend, dass schließlich den bereits dritten Sieg für den Oberösterreichischen Speed-Spezialisten Ossi Reisinger brachte. Der zweite Platz ging an den erst 17-jährigen Waliser Brad Williams, der seinen ersten Erzbergrodeo-Besuch gleich mit einem der heiß begehrten Felspokale krönte. Als Dritter Schoß Freestyle-Superstar Jimmy Verburgh durch den Kärcher-Zielbogen, der Belgier konnte trotz eines platten Vorderreifens einen verdienten Rocket Ride Podiumplatz feiern. Tausende Zuseher entlang der Strecke bekamen eine actionreiche Show geliefert, denn selbst erfahrene Motorrad-Offroadpiloten hatten ihre Schwierigkeiten mit den extrem steilen und selektiven Steilhängen.

Endergebnis KÄRCHER ROCKET RIDE 2015:

  1. Ossi Reisinger (AUT/Husqvarna)
  2. Brad Williams (UK/Husqvarna)
  3. Jimmy Verburgh (BEL/KTM)
  4. Michael Salbrechter (AUT/Yamaha)
  5. Martin Ortner (AUT/KTM)
  6. Nico Schwingenschlögl (DE/Beta)

Die kompletten KÄRCHER Rocket Ride Ergebnisse auf www.erzbergrodeo.at

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu dem spannenden Rennen. 

Ossi Reisinger gewinnt vor Brad Williams und FMX-Ikone Jimmy Verburgh!